minizoo

Zurück

 

  

Schau mal genau hin! Wie sind Hund und Katze, oder sagen wir ruhig Hase, wirklich??? 

Meinst du nicht auch, dass Tiere uns in Manchem weit voraus sind?!

             

* "Hast du gewusst? Menschen essen Weihnachten Hasen!"      -      "Keine Bange! Dich haben sie zum Fressen gern!" *

                                                                             und

                               

einfach nur liebenswert! Die Bilder von ihr bleiben zur Erinnerung hier, sie

ist seit einiger Zeit nicht mehr allein und darf nun bei Freunden fröhlich unter

Artgenossen sein und wird weiterhin bestens betreut und liebkost!

            

 

... unser Schmusekaterchen ...,

gerettet, als eine "Hand voll Katze" 2001 in Kroatien! Schwerstverletzt fuhr er 24 Stunden
in einem Schuhkarton über vier Grenzen zur rettenden OP nach Deutschland im Auto mit!
Susan hat ein großes Herz für Tiere ;o))!
        
Und nun.....
     
       
Katerchen..., du bist deine Lieblingseckchen besuchen gegangen wie immer,
aber nicht zurück gekommen wie sonst...
Es ist so leer ohne dein Schnurren, dein Schmusen, ...deiner Nähe!
Dein Lieblingsfleckchen bleibt frei...  Du kommst nicht mehr wie
sonst daher gerannt, wenn wir unterwegs waren.
Dann warst du der erste an der Tür.
Du warst ein so dankbares, gutes Kätzchen! Eins von Jenen, die so
gern ganz, ganz nah in menschlische Augen schauen mochten - in unsere!
Wir haben dich lieb und haben es genossen und vermissen dich nun sehr!
 
Es ist so traurig für uns Menschen, die wir Tiere lieben, wenn wir
keinen Abschied nehmen können, ein Katzenschicksal ungewiss bleibt!
Nein, die Hoffnung, dich noch auf der Erde wieder zu sehen,
haben wir noch nicht aufgegeben,
obwohl sie mit jedem Tag, der ohne dich vergeht, geringer wird!
Du kannst keine Homepage besuchen, schade!
Dann könntest du, wenn du bei fremden, guten Menschen aufgenommen
worden wärest und sie dich auch nicht mehr hergeben möchten sagen:
"Gebt wenigstens Bescheid - Ich lebe!"
... du bleibst unvergessen!
         
             

     

                  Übrig bleibt unser Katerchen

         

der seit 1999 ein prima Zuhause hat. Er kennt kein Elend ;0)

Aber auch er vermisst Moritz nun sehr! Hier gibt es Menschen, denen es nicht

schwer fällt, einer Katze ein Leid an zu tun... Wir hoffen noch immer...

----- unterm Tannenbaum da ist es doch am schönsten -----

     

         

Wir vermissen dieses herrliche Tier, unsere erste, wunderschöne Hündin!

unsere liebe Sheltiehündin (1987-2002), lebt in unseren Herzen! 

Sie war ein erfüllter Kindheitstraum!

Danke für die kostbaren Jahre in solch Gemeinschaft!

              

         

 ...ist unser Sorgenkind!

Aufgelesen, halb verhungert, rundum voller Verletzungen --- so retteten meine großen

Kinder diese Hündin in Spanien! Es brauchte Monate lang viel, viel Liebe und

Geduld, um ihr Vertrauen zu erlangen... Nach mehr als einem Jahr geht langsam

der Blick nach oben und das schöne Windhundmädchen liebt zurück!

Ich wollte sie "nur zur Vermittlung" aufnehmen, denn Mittel und Platz fehlen auf Dauer.

AAABER! der Gedanke an einen möglichen Abschied bricht uns inzwischen das Herz!

    

                                                                 Und unser Cherrie würde die Welt

                                                    

     sicherlich auch nicht mehr verstehen...   

Ein Kuschelhund, kinderlieb ohne Ende! Und nur Jemand, der genau weiß,

 wie man einen Windhund halten muss, würde dieses wunderbare

Tier bekommen, ich würde es kontrollieren wollen, dass es ihm gut geht!

Wenigstens die ersten Wochen!

Anm.: Wir haben es versucht..., glaubten die richitgen Menschen gefunden zu

haben! Sie hatten ganze 24 Stunden Geduld, aber Fancy hat es um Monate

zurück geworfen! Also neu hoffen. Es braucht langsam ein Wunder! 17.04.07

             

             

 Lydias handzahmer Nymphensittich ist zusammen mit seiner

 neuen Partnerin Anfang 2007 in sehr gute Hände gekommen,

Lydia hat sich sehr gesorgt um ihr Wohlergehen! Schule und Nebenjob

verdrängten leider die Zeit für die gefiederten Freunde...

Zur Erinnerung bleiben sie auf unserer Seite!

             

        

und unsere kleinen   

            

                                    

 Diese putzigen Kerlchen können ganz zahm sein! Bedauerlich ist ihre Überzüchtung, sie sind

sehr anfällig: früh ist alles wie immer --- abends gibt es Tränen.

        

 

Kinder mit Haustieren aufwachsen zu lassen, ist aus meiner Sicht richtig! Mit ein wenig
Überzeugung sind sie sehr wohl in der Lage Verantwortung zu übernehmen und haben
einen Maßstab, das Leben achten zu lernen! Auch oder gerade, weil  sie mit dem
Tod konfrontiert werden..., denn wir Menschen neigen dazu so zu tun, als sei Alles ewig!
Natürlich tut es auch sehr weh, wenn die liebgewordenen Gefährten gehen.
Ganz schlimm aber ist, wenn ein Tier spurlos verschwindet!
Unsere Sylvi leidet besonders darunter, dass ihr Lieblingskätzchen Moritz (I.)
2001 verschwand. Es ging und ward nie mehr gesehen ---
     
Ebenso nun Moritz (II.)...!
. . . 
Tiere sind dankbar, man möchte meinen, sie können denken! 
Denken sie vielleicht doch??? Ehrlichkeit und Vergeben zeichnet sie aus!
Dankbarkeit und große Treue! Liebe einfach!
 Das ist ein Leben in solch Gemeinschaft wert! 
 

 aktualisiert:04/2007



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!